OPEN DAY

30 Minuten geschenkt

Schön, dass Sie hier sind. Kommen Sie einfach vorbei und besuchen Sie mich in meinem (virtuellen) Büro. 

An jedem ersten Mittwoch im Monat schenke ich jedem Besucher und jeder Besucherin eine halbe Stunde meiner Zeit.

Dieses Angebot gilt pro Person einmal. 

 

Bringen Sie gerne ein konkretes Anliegen mit. Ich werde Sie in lockerer Atmosphäre dazu beraten.

Wann?

In der Regel an jedem ersten Mittwoch im Monat!

Aufgrund der aktuellen Lage erweitere ich das Angebot auf jeden ersten Montag und Mittwoch im Monat.

 

Die Beratung findet aktuell nur per Videokonferenz statt.


Die nächsten Termine:

01. April und 06. April 2020

Jeweils von 12.00 - 18.00 Uhr

Anmeldung

Da es keinen Wartebereich gibt, bitte ich Sie Ihren Besuch anzumelden.

Wenn Sie mir Ihr Anliegen kurz schildern, bin ich besser vorbereitet.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kontakt

E-Mail: mail@siemens-seminare.de
Tel: +49 151 28 88 84 70

Valentina Siemens

Siemens-Seminare | Training & Beratung 
Reichenaustraße 14
63628 Bad Soden-Salmünster

Für Unternehmen, die bei all der Arbeit die Menschen dahinter noch sehen!

Diese Seite teilen!

Siemens-Seminare 

Inh. Valentina Siemens

Reichenaustraße 14

63628 Bad Soden-Salmünster

 

Tel: +49 151 28 88 84 70

mail@siemens-seminare.de

vCard - Scan me!

(w/m/d)

Machen Sie einen Termin aus!

Stellen Sie Ihre Fragen gern über das Kontaktformular.

Hessen | Frankfurt | Wiesbaden | Kassel | Darmstadt | Offenbach | Hanau | Gießen | Marburg | Fulda | Gelnhausen

NRW | Köln | Düsseldorf | Dortmund | Essen | Duisburg | Bochum | Wuppertal | Bielefeld | Bonn | Münster | Herford | OWL

Bayern | Würzburg | Aschaffenburg | Schweinfurt | Ingolstadt | München

Baden-Württemberg | Stuttgart | Karlsruhe Mannheim | Freiburg | Heidelberg | Ulm | Esslingen | Heilbronn | Reutlingen

Rheinland-Pfalz | Koblenz | Lahnstein | Mainz | Trier

Berlin | Hamburg 

 

Deutschland | Niederlande | Österreich | Schweiz | England



*Finden sich auf dieser Webseite vereinzelt Formulierungen wieder, die ausschließlich in der Weiblichkeits- / Divers- / Männlichkeitsform ausgeführt sind, so stellt dies keine Diskriminierung des männlichen / weiblichen / diversen Geschlechts dar, sondern ist einfach ein Versehen. Die in diesen Fällen gewählte Weiblichkeits- / Divers- / Männlichkeitsform schließt inhaltlich selbstverständlich ausdrücklich die Männlichkeits- / Weiblichkeitsform ein, sowie die Diversform und jede andere Geschlechtsform.